Tag: Weimar

Kunst oder Kommerz oder durch nur Kunstkommerz – Bofills Pläne für das ›Haus der Frau von Stein‹

Es tut sich was im Haus der Frau von Stein – nachdem im Stadtrat ernsthaft über eine Kaufrückabwicklung diskutiert wird versucht der spanische Investor Juan Bofill immerhin, dem Stadtrat seine Pläne für das Haus schmackhaft zu machen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.schmidt9-speaks.net/2012/09/13/kunst-oder-kommerz-oder-durch-nur-kunstkommerz-bofills-plane-fur-das-haus-der-frau-von-stein/

Mitten drin und voll daneben…

Weimar traut sich endlich, es einzusehen – bis 2015 oder gar 2017 wird sich an der Fernverkehrsanbindung Weimars nichts mehr verbessern. Erst wenn Erfurt ab frühestens 2015 seine neue ICE-Trasse über den Thüringer Wald hat, verbessert sich unter Umständen wieder die Anbindung Weimars an die großen deutschen Städte. Bis dahin bleibt die Kulturstadt Europas und das wichtigste Toursimusziel Thüringens vom Fernverkehr abgehängt. Zeit für klare Worte!

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.schmidt9-speaks.net/2011/06/01/mitten-drin-und-voll-daneben/

Ab in die Verlängerung

Frau Wagner darf IHR Kunstfest fortführen. Das wird sie freuen, nicht wenige Weimarer – mich eingeschlossen – hätten sich vielleicht eine nicht ganz so einvernehmliche Lösung gewünscht.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.schmidt9-speaks.net/2006/08/16/also-ab-in-die-verlangerung/