Schlagwort-Archiv: Lobbyismus

Die Endzeit-Logik der Antje Tillmann

Der Atomstreit ist ja schon schweißtreibend genug – so viel Lobbyismus und so wenig Verstand und Voraussicht an einem Ort mit so vielen Menschen wie Berlin ist schon entlarvend für den Zustand der deutschen Politik. Den Vogel jedoch schießt die hiesige CDU-Wahlkreisvertreterin im Bundestag, Antje Tillmann ab, die an die Thüringer Grünen anläßlich einer Anti-Atomkraft-Demo sinngemäß …

Weiter lesen »

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.schmidt9-speaks.net/2010/11/03/die-endzeit-logik-der-antje-tillmann/

Keine Hellen Leuchten in Brüssel

Passend zum Tagesthema der »Abschaffung konventioneller Glühbirnen« bin ich beim Querlesen auf Informationen gestoßen, die sich mit meinen Kritikpunkten an den Energiespar-Funzeln decken…

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.schmidt9-speaks.net/2008/12/10/keine-hellen-leuchten-in-brussel/

Der erste Schuß ist immer gratis…

In the world’s poorest countries, Microsoft wants to earn $ 15.000.000.000.Besonders pervers an der Drogenszene ist die Situation, in der ein Dealer gleichzeitig sein bester Kunde ist. Der billige ›Stoff‹ beschert ihm eine Abhängigkeit vom Lieferanten, welchen er nur dadurch bezahlen kann, daß er die Drogen auch noch an andere Konsumenten verkauft.
So in etwa muß Microsoft gerechnet haben, wenn man die Infos zum ›Government Leaders Forum Asia‹ liest, in dem Microsoft die Ausweitung seiner Unterstützung für die ärmsten Länder der Erde ankündigt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.schmidt9-speaks.net/2007/04/19/der-erste-schus-ist-immer-gratis/

Ferngelenkte Wiederholungstäter

Auch wenns die meisten noch nicht verstanden haben – Lobbyarbeit muß nicht immer für etwas sein. Oft erreicht man sein Ziel viel besser, wenn man sich für einen Ahnungslosen als Retter aufspielt. Dumm ist das ganze nur dann, wenn der Ahnungslose gar keine Hilfe möchte.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.schmidt9-speaks.net/2007/03/12/ferngelenkte-wiederholungstater/

Apple-Bashing – Verbraucherschützer vs. Verbraucher

Kaum zu glauben, daß die Kalifornische Obstfirma doch noch zum Primärziel der DRM-Hasser wird. Man hat sich doch eigentlich schon dran gewöhnt: DVDs kann man nicht kopieren, CDs laufen auch mal gar nicht mehr auf einem CD-Player, Software auch nicht mehr mit dem zugehörigen Lizenzschlüssel usf. DRM schützt die Rechte der Rechteinhaber – daß das im Interesse der Verbraucher ist, glauben die spätestens dann nicht mehr, wenn wieder einmal eine Un-CD oder eine DVD mit fremden Regionalcode den Dienst versagt.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.schmidt9-speaks.net/2007/02/07/apple-bashing-verbraucherschutzer-vs-verbraucher/

Neue Formen der Unternehmenskultur und endlich ECHTE Hilfe vom Staat!

Nachdem Siemens gezeigt hat, wie man selbst den Arbeitsplatz-Abbau in der Deutschen Industrie ins Ausland verlagern kann, folgt nun der zweite Akt des Dramas. Mit im Spiel als Komparsen die ehemaligen Mitarbeiter von Benq-Mobile und ein noch anonymes Unternehmerkonsortium mit der ersten ernstzunehmenden Initiative zur Belebung der Deutschen Wirtschaft seit dem Marschall-Plan.

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.schmidt9-speaks.net/2007/01/07/neue-formen-der-unternehmenskultur-und-endlich-echte-hilfe-vom-staat/

Wer suchet, der googelt(e)

»Don’t be evil« wurde einst von den Google-Gründern als Motto des heute weltweit mit Abstand erfolgreichsten Suchdienstes ausgegeben. Doch vielleicht ist ja bald Schluß mit lustig…

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.schmidt9-speaks.net/2006/09/17/17/